In unserem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Lebensversicherung. Wir erklären Ihnen einfach und verständlich, was eine Lebensversicherung ist und worauf Sie bei einer Lebensversicherung unbedingt achten sollten. Informieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem Lebensversicherung Ratgeber.

  Inhalt

1. Lebensversicherung Ratgeber – Das sollten Sie wissen

2. Lebensversicherung Ratgeber – Die besten Anbieter

3. Lebensversicherung Ratgeber – Wertvolle Tipps

Lebensversicherung Ratgeber

1. Lebensversicherung Ratgeber – Das sollten Sie wissen

Die Lebensversicherung ist ein Thema, das viele Verbraucher beschäftigt. Vor allem Eltern und Personen, die größere Kredite laufen haben, beschäftigen sich mit dem Thema. Es gibt zwei verschiedene Arten von Lebensversicherungen. Das ist zum einen die Risikolebensversicherung und zum anderen die Kapitalbildende Lebensversicherung. Worin genau der Unterschied liegt und was die einzelnen Versicherungen leisten, wissen jedoch nur die wenigsten Verbraucher. In unserem Lebensversicherung Ratgeber informieren wir Sie deshalb und geben Ihnen wertvolle Tipps.

Die Risikolebensversicherung deckt, wie der Name schon sagt, das reine Risiko ab. Wenn die versicherte Person versterben sollte, erhalten die Hinterbliebenen eine vereinbarte Geldsumme ausgezahlt. Falls die versicherte Person nicht innerhalb der vereinbarten Versicherungslaufzeit verstirbt, sind die eingezahlten Beiträge weg und Sie erhalten keine Leistung.

Eine Risikolebensversicherung sollte in jeder Familie vorhanden sein. Wenn einer der Elternteile versterben sollte, erhält die Familie genug Geld ausgezahlt, um die nächsten Jahre mit nur einem Einkommen über die Runden zu kommen, die Beerdigung zu bezahlen und Dinge wie Führerschein der Kinder oder das Studium abdecken zu können. Bei einem Trauerfall hat man schon genug Sorgen, darum ist es wichtig, dass sich die Hinterbliebenen nicht auch noch Gedanken um Geld machen müssen.

Jetzt Risikolebensversicherungen vergleichen

Die Risikolebensversicherung ist auch für Kreditnehmer wichtig. Gerade bei Baufinanzierungen oder größeren Privatkrediten ist es gut, wenn man für den Fall der Fälle vorgesorgt hat, da die Hinterbliebenen mit nur einem Einkommen oftmals nicht die Möglichkeit haben, den Kredit weiter zu bedienen. Mit zwei Gehältern stellt eine monatliche Kreditrate von 500 EUR kein Problem dar, wenn aber ein Einkommen weg bricht, ist es schwer, die monatlichen Raten weiter zu bezahlen. Mit einer Risikolebensversicherung können Sie festlegen, welche Summe im Todesfall ausgezahlt werden soll und so dafür sorgen, dass die Hinterbliebenen alles finanziell Notwendige bewerkstelligen können.

Der Verbraucherschutz empfiehlt, dass Sie das Dreifache Ihres Nettojahresgehalts absichern sollten, so dass die Familie die nächsten drei Jahre finanziell unbeschwert weiterleben kann. Wir empfehlen die Summe deutlich zu erhöhen, da auch Gelder für Einmalanschaffungen benötigt werden und an die Zukunft der Familie gedacht werden muss und nicht nur an die kommenden drei Jahre.

Der Beitrag einer Risikolebensversicherung berechnet sich anhand verschiedener Kriterien. Eine wichtige Rolle spielt hierbei unter anderen, wie hoch die Versicherungssumme im Todesfall ist, die Versicherungsdauer und Ihr Alter. In der Regel zahlen Sie für eine Risikolebensversicherung monatlich zwischen 10 EUR und 30 EUR und sichern damit eine Summe von bis zu 300.000 EUR im Todesfall ab.

Die zweite Form der Lebensversicherungen ist die sogenannte Kapitalbildende Lebensversicherung. Bei der Kapitalbildenden Lebensversicherung ist es anderes als bei der Risikolebensversicherung, da Sie nicht nur im Todesfall eine Leistung erhalten, sondern sich nebenbei auch Kapital ansparen, welches Sie sich zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt einmalig oder als monatliche Rente auszahlen lassen können, wenn Ihnen nichts passiert.

Jetzt Kapitalbildende Lebensversicherungen vergleichen

Die monatlichen Beiträge für die Kapitalbildende Lebensversicherung sind höher als die der Risikolebensversicherung. Zudem ist die Todesfallleistung niedriger, da nicht der volle Beitrag für die Todesfallleistung angesammelt wird, sondern nur ein Teil. Der andere Teil wird angespart und bleibt Ihnen erhalten. Der angesparte Teil wird mit einem relativ guten Zins von bis zu 4% verzinst. Das bedeutet, dass eine Kapitalbildende Lebensversicherung nicht nur eine gute Möglichkeit ist, im Todesfall die Hinterbliebenen abzusichern, sondern auch eine gute Geldanlagemöglichkeit bietet.

Kapitalbildende Lebensversicherungen eignen sich besonders für Kreditnehmer, um auf der einen Seite die Hinterbliebenen im Todesfall abzusichern und auf der anderen Seite Kapital aufzubauen, auf das man zu einem späteren Zeitpunkt zurückgreifen kann. Zudem eignet sich eine Kapitalbildende Lebensversicherungen für Familien, denn die Hinterbliebenen erhalten im Fall der Fälle eine vereinbarte Todesfallleistung ausgezahlt und wenn nichts passiert, ist Ihr Geld nicht weg, sondern Sie können es sich zu einem Großteil verzinst wieder auszahlen lassen.

2. Lebensversicherung Ratgeber – Die besten Anbieter

Es gibt zahlreiche Versicherungsanbieter am Markt. Um Ihnen bei der Suche nach der optimalen Risikolebensversicherung zu helfen, haben wir die verschiedenen Anbieter miteinander verglichen. Besonders empfehlenswert ist die Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung. Die Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung eignet sich ideal, um Ihre Familie oder einen Kredit im Todesfall abzusichern. Zudem überzeugt sie mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Bereits ab einem monatlichen Beitrag von 2,96 EUR können Sie eine Risikolebensversicherung bei der Hannoverschen Versicherung abschließen.

Von großem Vorteil ist außerdem die hohe Flexibilität, die Ihnen die Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung bietet. Sie können bei Vertragsabschluss selbst entscheiden, ob Sie eine reine Todesfall Absicherung wünschen oder ob ein Teil der Versicherungssumme ausgezahlt werden soll, wenn Sie beispielsweise einen Herzinfarkt erleiden. Zu guter Letzt haben Sie bei der Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung ein monatliches Kündigungsrecht. Sie können die Versicherung also jederzeit kündigen, falls Sie diese nicht mehr benötigen.

Zusammengefasst bietet Ihnen die Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung eine sehr gute Absicherung und das zu einem fairen Preis. Dass die Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung ein sehr gutes Angebot ist, bestätigt auch Stiftung Warentest und hat sie zum Testsieger gekürt. Beantragen Sie jetzt die Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung und sichern Sie Ihre Familie oder Ihren Kredit beim Testsieger ab.

Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung

Testsieger bei Stiftung Warentest

Optimale Absicherung Ihrer Familie oder Ihres Kredits

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Sehr hohe Kundenzufriedenheit

Lebensversicherung Ratgeber Testsieger Risikolebensversicherung Stiftung Warentest Testsieger

Zur Risikolebensversicherung der Hannoverschen Versicherung

Eine Kapitalbildende Lebensversicherung ist deutlich vielschichtiger als eine Risikolebensversicherung, da Sie nicht nur den Todesfall absichern, sondern sich auch Kapital ansparen. Bei der Kapitalanlage haben Verbraucher oftmals unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche. Aus diesem Grund ist es nicht sinnvoll, einen einzelnen Anbieter bei einer Kapitalbildenden Lebensversicherung zu empfehlen. Wir raten Ihnen stattdessen einen Vergleich durchzuführen. Nutzen Sie hierfür das Internetportal Finanzen.de und finden Sie ganz einfach die Kapitalbildende Lebensversicherung, die zu Ihnen passt.

3. Lebensversicherung Ratgeber – Wertvolle Tipps

Zum Abschluss von unserem Lebensversicherung Ratgeber haben wir für Sie noch die wichtigsten Tipps zusammengestellt. Mit Hilfe dieser Informationen vermeiden Sie unnötige Fehler und finden garantiert die optimale Absicherung für Ihre Familie oder Ihren Kredit.

Tipp 1
Beantragen Sie so früh wie möglich eine Lebensversicherung. Wenn Sie jung sind, ist die Annahmewahrscheinlich sehr hoch und die monatlichen Beiträge sind gering.

Tipp 2
Besonders wichtig ist es für Alleinerziehende, dass eine Lebensversicherung abgeschlossen wird. Wenn Ihnen etwas passieren sollte, sind Ihre Kinder finanziell abgesichert und haben einen guten Start ins Leben.

Tipp 3
Im Normalfall reicht eine Risikolebensversicherung vollkommen aus. Wenn Sie aber gleichzeitig Geld etwa für die Rente ansparen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Kapitalbildende Lebensversicherung.

Tipp 4
Wenn Sie offene Fragen zu unserem Lebensversicherung Ratgeber haben, können Sie uns jederzeit über unser Kontaktformular erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden Ihr Anliegen schnellstmöglich beantworten.